Die meist unterschätzte Recruiting-Frage

Wie sollen wir neue Mitarbeiter finden? Auf welchen wegen sollen wir noch suchen? So lauten wohl die derzeit meist gestellten Frage in allen Unternehmen mit Fachkräfte- und Personalmangel. Aus gleichem Grund entpuppen sich diese Fragen inzwischen zum Diskussion-Killer: „Teiche sind leer-gefischt“ und „Nachwuchs fehlt“, und auch ähnliche Argumentations-Phrasen werden herbeizitiert, um nicht oder wenig innovatives Handeln zu rechtfertigen.

Dabei liegt die meist unterschätzte Frage brach bearbeitet auf dem Tisch und schreit geradezu nach offenen Antworten: Was sucht denn der Bewerber, der neue Mitarbeiter bei uns, beim Arbeitgeber? Anders ausgedrückt: Was können Unternehmen tun, damit sich mit den Worten einer Singlebörsen ausgedrückt, nicht mehr länger nur 1 Single verliebt, sondern 2 Sucher dauerhaft finden? Wann verstehen Unternehmen, dass sie ausser einem festen Gehalt und einem (vermeintlich) sicheren  Arbeitsplatz tatsächlich Perspektiven eröffnen können, die individuell, also tatsächlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich sind? Die Beantwortung der Frage, was der Mitarbeiter sucht, wenn er seine Zeit, seine Leistung zur Verfügung, ist Arbeitgeberverantwortung.

Hier klingt schon an, dass Menschen in einer Unternehmensberatung anderes suchen werden als in einem Handwerksbetrieb, und die Bedürfnisse von Forschern sind vielleicht andere als die von Monteuren. Immer mehr Unternehmen stellen sich der Herausforderung, Antworten nicht nur über leistungsbezogene Vergütung zu finden sondern individuelle Mitarbeiter-Bindungsprogramme zu designen. Diese Betriebe erfreuen sich dann einer starken Loyalität und einer guten Arbeitgebermarke. Doch ruhen sie sich nicht darauf aus. Erst kürzlich im Gespräch mit einem Geschäftsführer war wieder die Rede davon, dass man gemeinsam mit der zweiten Führungsebene nach neuen Lösungen suche, um als lokaler Arbeitgeber noch attraktiver zu werden. Diese fortdauernde innere Unruhe steht für die Hidden Champions.

Posted in

johanna

Hinterlassen Sie einen Kommentar